Bilder werden geladen ...

Der Sommer – Berg–Glück mit Kultstatus

St. Anton am Arlberg – die Wiege des alpinen Skisports – begeistert auch im Sommer. Wanderer, Bergsteiger und Kletterer finden eine große Auswahl an Touren, zwischen leicht begehbar bis hochalpin. 300 Kilometer markierte Wanderwege, ausgezeichnet mit dem Wandergütesiegel des Landes Tirol, bieten jeden Tag neue Möglichkeiten, die abwechslungsreiche Bergwelt am Arlberg zu erleben. Mountainbikern stehen über 200 Kilometer Wege und zahlreiche Tourenvarianten offen. Der Sechs–Loch–Golfplatz im Ortsteil Nasserein ist aufgrund seiner Hanglage auch für erfahrene Golfer eine Herausforderung. Familien genießen sanfte Abenteuer auf Erlebniswanderwegen, die alle Sinne ansprechen. Der WunderWanderWeg etwa macht rund um die Sennhütte auf 1.500 Metern Höhe mit der alpinen Natur vertraut. Ausspannen und sich einfach verwöhnen lassen können Gäste im Freizeit– und Wellnessbereich des ARLBERG–well.com oder im Wellnesspark Arlberg Stanzertal in Pettneu. Wer gerne zwischen Bäumen kraxelt und wie Tarzan und Jane von Baum zu Baum schwingt, findet im Hoch– und Niederseilgarten Verwall das richtige Areal. Sollte das Wetter mal nicht Outdoor tauglich sein, geht es ins Sportzentrum arl.rock. Bei zahlreichen Veranstaltungen haben die Urlauber im Sommer von Mitte Juni bis Mitte September darüber hinaus Gelegenheit, Tradition und Brauchtum kennen zu lernen, neben den Dorf–, Musik– und Almfesten auch bei Bergmessen und beim Almabtrieb. Der ARLBERG Giro und ein internationales Filmfestival runden das Sommerprogramm ab.

  • ca. 300 km Wanderwege
  • 30 Bergrestaurants und Jausenstationen
  •  
  • ca. 200 km Radwege
  • Sommer Aktiv–Card
  • 6–Loch–Golfplatz
  • Kletterhalle
  • Zwei Hallenbäder mit Sauna